1. Startseite
  2. Leistungen
  3. Wärmedämmung

Die optimale Wärmedämmung für Ihren Fassadentyp

Die Wärmedämmung ist in der heutigen Zeit bei jeder Fassadenerneuerung vom Grundsatz her eine Grundvoraussetzung, muss aber technisch auf die verschiedensten Fassadenverkleidungen abgestimmt werden.

So ist die für eine Putzfassade optimale Dämmplatte nicht unbedingt für eine Riemchenverblendung oder gar für eine in Bruchsteinoptik geeignet. Auch die angestrebte Energieeffizienz spielt eine wesentliche Rolle.

Welche Materialien daher letztlich für Ihre Maßnahme die geeigneten sind, entscheiden wir gemeinsam nach Begutachtung Ihres Hauses bzw. entsprechend den Ergebnissen des unter dem Punkt "Beratung" bereits angesprochenen "Gebäudechecks"!

Um auf alle Gegebenheiten vorbereitet zu sein, haben Sie bei uns daher die (Material-)Wahl:

Wir verarbeiten wahlweise Dämmplatten sowohl aus Polystyrol- als auch aus verschiedenen Mineralstoffen. Mit den von uns verarbeiteten Materialien decken wir die Wärmeleitgruppen WLG 027 / WLG 031 / WLG 032 und WLG 035 ab – und erreichen so selbst bei Neubauten die bestmöglichen Föderklassen gem. KfW-Standard.

Wichtig:
Alle von uns verarbeiteten Verblendungen weisen eine Zertifizierung bzw. Produktzulassung des jeweiligen Herstellers vor. Ohne eine solche entfiele übrigens die gesetzliche Gewährleistung – achten Sie hierauf bei evtl. "günstigen Angeboten" von Drittanbietern, die ihre Materialien im Sinne eines möglichst niedrigen Materialpreises nach eigenem Ermessen zusammenstellen.

Einfamilienhaus mit Baugerüst für Sanierung der Wärmedämmung Wärmedämmung für Einfamilienhaus